Die Jury

Eine Jury aus Tourismusexperten und Medienvertretern bewertet die Beiträge zum Deutschen Tourismuspreis. Ergänzt werden sie dabei von innovativen Köpfen, die sich mit eigenen Beiträgen zum Deutschen Tourismuspreis im letzten Jahr als Top-Innovatoren hervorgetan haben. Ein Wissenschaftlicher Beirat steht den Juroren beratend zur Seite.


Diese Branchen-Kenner treffen die Entscheidung

  • Marina Behre

    Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung

    » Die Jurysitzungen zum Deutschen Tourismuspreis sind sehr wertvoll,
    weil alle Mitglieder ihr Fachwissen und ihre persönlichen Erfahrungen einbringen.
    So sieht man Projekte oft in einem ganz neuen Licht. «

    ahgz.de

     

     

  • Uwe Frers

    Entrepreneur

    » Internet of things, virtual reality, selbstfahrende Autos, künstliche Intelligenz –
    der technische Fortschritt wird unsere Gesellschaft in den kommenden Jahren tiefgreifend verändern.
    Deswegen ist der Deutsche Tourismuspreis mit dem Schwerpunkt „Innovation“
    so wichtig für unsere Branche. «

    https://de.linkedin.comin/uwefrers/de

     

     

  • Claudia Gilles

    Deutscher Tourismusverband e.V.

    » Der Deutsche Tourismuspreis animiert und inspiriert nun seit über 10 Jahren.
    Er regt an und manchmal auch auf, ist das Schaufenster für Innovationsstärke und Mut
    und eine Messlatte für gute Ideen und aussergewöhnliches Engagement im Deutschlandtourismus. «

    deutschertourismusverband.de

     

     

  • Markus Luthe

    Hotelverband Deutschland

    » Innovationen sind die Triebfedern einer dynamischen und nachhaltigen Marktentwicklung, so auch im Deutschland-Tourismus. Der Deutsche Tourismuspreis ist eine hervorragende Gelegenheit, die Neuerungen mit dem höchsten Potenzial zu identifizieren und hervorzuheben. Dazu leiste ich gerne meinen Beitrag als Juror. «

    hotellerie.de

     

     

  • Stefan Möhler

    netzvitamine GmbH

    » Engagement, Herzblut, die Motivation Neues zu wagen - das spürt man in vielen Bewerbungen und das macht die Arbeit in der Jury so besonders! «

    netzvitamine.de

     

     

  • Erwin Pfeiffer

    ADAC e.V.

    » Die Juryarbeit ist immer wieder höchst spannend.
    Viele gute Bewerbungen, innovative Ideen, kompetente Jurykollegen
    und daher angeregte, kontroverse Diskussionen. «

    adac.de

     

     

  • Sabine Pracht

    fvw

    » Jedes Jahr hat die Jury die Qual der Wahl. Es macht unglaublich viel Spaß, mit verschiedenen
    Experten zu diskutieren, welche Bewerbungen das Zeug haben, den Deutschlandtourismus langfristig zu verbessern. «

    fvw.de

     

     

  • Dirk Rogl

    Rogl.de

    » Innovation ist die Basis für den künftigen Erfolg der Tourismuswirtschaft. Innovative Beiträge zu sichten
    und zu bewerten ist deswegen von größter Wichtigkeit. Bedauerlich, dass nur drei Jury-Preise vergeben werden. «

    rogl.de

     

     

  • Olaf Schlieper

    Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

    » Auch eine sehr erfolgreiche Destination wie das Reiseland Deutschland braucht immer wieder
    neue Produktideen, um seine gute Position im Wettbewerb halten oder ausbauen zu können. Der Deutsche Tourismuspreis mit seiner
    fachlich hochkarätigen und sehr engagierten Jury gibt dafür hervorragende Impulse. «

    germany.travel.deindex.html

     

     

  • Gerald Schmidt

    TUI Deutschland GmbH

    »Der Deutsche Tourismuspreis ist für mich so besonders, weil keine Grenzen bezüglich der Teilnahmemöglichkeiten definiert sind:
    Ob Großkonzern oder Start-Up, ob Hotel, Landschaftsprojekt oder Technikprodukt,
    alle haben die Chance mitzumachen. Durch den Deutschen Tourismuspreis steht allen Akteuren die Chance offen,
    für relativ geringe Eintrittskosten auf die große Bühne zu kommen.
    Das finde ich großartig!«

    tui-deutschland.de

     

     

  • Stefan Schrödel

    Europäische Reiseversicherung AG

    » Innovation, ständige Weiterentwicklung und absoluter Fokus auf die Kundenbedürfnisse sind die Basis für den unternehmerischen Erfolg.
    Egal ob als traditionelles Unternehmen oder als junges Start-up. Der Deutsche Tourismuspreis würdigt die Innovationskraft der handelnden Akteure des Deutschlandtourismus in besonderer Weise. Insofern freue ich mich darauf, in diesem Jahr erstmalig der Jury angehören zu dürfen. «

    reiseversicherung.de

     

     

  • Yvonne Wodzak

    PUBLIC MARKETING

    » Der Deutsche Tourismuspreis spiegelt die Innovationskraft, Professionalität und Vielfalt der Branche wider und ist gleichzeitig Inspirationsquelle für diejenigen, die sich vielleicht noch nicht getraut haben, ihre Ideen umzusetzen. «

    publicmarketing.eu

     

     

  • Thomas Wolber

    Ostdeutscher Sparkassenverband

    » Die Sparkassen sind Partner vieler touristischer Betriebe.
    Der Deutsche Tourismuspreis zeichnet Innovationen aus, die als Best-Practice-Beispiele dem Tourismus
    neue Impulse geben und damit den wirtschaftlichen Erfolg der Branche fördern «

    https://www.osv-online.dehome.html

     

     

  • Susanne Ziegler

    Deutscher ReiseVerband e.V.

    Als Jurorin freue ich mich sehr, an jährlich stattfindenden Auswahlverfahren der kreativsten und pfiffigsten Innovationen
    im Deutschlandtourismus mitwirken zu können. Der Deutsche Tourismuspreis eröffnet allen Wettbewerbsteilnehmern hervorragende Chancen
    – egal ob als kleines mittelständisches Unternehmen oder umfassende Organisationseinheit –
    ihre Konzepte einem breiten Publikum zu präsentieren und den kreativen Wettbewerb zu beflügeln.
    Ich ermuntere daher alle Tourismusakteure, ihre innovativen Projekte einzubringen!

    www.drv.de

     

     

Der Wissenschaftliche Beirat steht mit Rat und Tat zur Seite

  • Prof. Dr. Anja Brittner-Widmann

    Duale Hochschule Baden-Württemberg

     

     

  • Prof. Dr. Ralph Berchtenbreiter

    Hochschule für angewandte Wissenschaften München

     

     

  • Prof. Armin A. Brysch

    Hochschule Kempten

     

     

  • Prof. Dr. Marco A. Gardini

    Hochschule Kempten

     

     

  • Prof. Dr. Eric Horster

    Fachhochschule Westküste

     

     

  • Dr. Axel Jockwer

    EBC Hochschule

     

     

  • Prof. Dr. Norbert Klassen

    Hochschule für angewandte Wissenschaften München

     

     

  • Prof. Dr. Edgar Kreilkamp

    Leuphana Universität Lüneburg

     

     

  • Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack

    Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

     

     

  • Prof. Dr. Knut Scherhag

    Hochschule Worms

     

     

  • Prof. Dr. Wolfgang Strasdas

    Hochschule für nachhaltige Entwicklung

     

     

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Infos auf einen Blick

weiterlesen

Ihnen gefällt diese Idee?
Dann erzählen Sie’s doch weiter!


Twittern

Teilen

Plussen
Die Kriterien

Jeder Wettbewerbsbeitrag wird von der Jury anhand von vier Kriterien bewertet. Die Hälfte der Punkte macht das Kriterium Innovation aus. Qualität & Kundenorientierung sowie Wirtschaftlichkeit werden jeweils mit 20 Prozent, Nachhaltigkeit mit 10 Prozent gewichtet.

weiterlesen

Ihnen gefällt diese Idee?
Dann erzählen Sie’s doch weiter!


Twittern

Teilen

Plussen
Der Wettbewerbsablauf

In 6 Schritten vom Start zum Ziel:

weiterlesen

Ihnen gefällt diese Idee?
Dann erzählen Sie’s doch weiter!


Twittern

Teilen

Plussen
FAQ

weiterlesen

Ihnen gefällt diese Idee?
Dann erzählen Sie’s doch weiter!


Twittern

Teilen

Plussen